Information über die Aufnahme

  • Sie kennen das Konzept unserer Schule
  • Sie kennen das Prinzip der Montessoripädagogik
Für die Aufnahme in unsere Schule findet ein strukturiertes Aufnahmeverfahren statt.

Aufnahmevorgang

  1. Informationsgespräch oder der Besuch vom Tag der offenen Tür (Einblick in unseren Schulalltag und die Montessori Pädagogik, Auskunft über die Entwicklung der Schule und die wirtschaftliche Struktur). Es besteht die Möglichkeit zur Voranmeldung an der Schule. Bitte Termin für eine Hospitation ausmachen.
  2. Hospitation der Eltern während des Schulalltags. (Die Eltern haben die Möglichkeit den Schulalltag während einer Freiarbeit zu beobachten. Hospitation – siehe unten) Terminvereinbarung bitte unter der Telefonnummer: 02252- 209550
  3. Einladung zum Aufnahmegespräch mit beiden Eltern (Wir möchten die Erwartungen und Anliegen der Eltern an unsere Schule kennen lernen.)
  4. Schnuppertage für das Kind: Das Kind ist an drei / Quereinsteiger an fünf aufeinander folgenden Tagen in der Schule. Die Lehrer begleiten das Kind und beobachten dessen körperliche, geistigen und sozialen Fähigkeiten.
  5. Die Eltern absolvieren ein Grundseminar über Montessori Pädagogik (Im Montessori Zentrum Wien oder an unserer Schule) Die Kursbestätigung wird vor Schulbeginn an uns übermittelt.

Die erfahrenen Pädagogen (Vereinsvorstand, Leitung, Lehrer) entscheiden gemeinsam über die Aufnahme der Schüler. Die Eltern werden über die Aufnahme ihres Kinder schriftlich oder telefonisch benachrichtigt.

  1. Unterzeichnung des Aufnahmevertrags durch den Privatschulerhalter.
  2. Zur Schuleinschreibung für das erste Schuljahr bei uns bitte folgende Dokumente mitbringen:
    1. Meldezettel des Kindes
    2. Geburtsurkunde
    3. Staatsbürgerschaftsnachweis
  3. Einzahlung der Einschreibegebühr (innerhalb von 10 Tagen) und der Kaution

Wird die Anmeldung vor Schulbeginn wieder storniert, verfällt die geleistete Einschreibegebühr.

Hospitation

Die Hospitanten kommen nach der Terminvereinbarung um 7:45 Uhr in die Schule. 7:45  bis 8:00 gibt es ein kurzes Gespräch über den Tagesablauf. Die Hospitation beginnt um 8:00. Die Eltern sitzen am Rand des Raumes und beobachten die Kinder im Morgenkreis und in der Freiarbeitszeit. Die Beobachtung ist dezent und leise. Die Kinder werden in ihrer Arbeit nicht gestört. Es gibt die Möglichkeit jeden Raum zu besuchen. Die Hospitation endet um 11:00. Die Kinder haben bis 11.30 Pause. Während dieser Zeit gibt es die Möglichkeit zur Nachbesprechung.

Die Hospitation kostet € 20,. und wird am selben Tag beglichen.